Produkte für Naturlocken

This post is also available in: Englisch

Diese drei Produkte sind drei meiner Lieblingsprodukte für Naturlocken. Das Gentle Cleasing Shampoo von Curl Junkie benutze ich schon seit längerem und ich nutze es praktisch jedes Mal beim Haarewaschen. Da es weder Sulfate noch Silikone beinhaltet, schäumt es beim Haarewaschen zwar nicht, aber keine Angst – es reinigt die Locken trotzdem gründlich.

 

Sobald ich das Shampoo aus meinen Locken ausgespült habe, gebe ich eine Pflegespülung auf meine Haare und kämme meine Locken währenddessen mit meinen Fingern. In den Sommermonaten reicht dazu eine etwas leichtere Spülung wie die Smoothing Lotion von Curl Junkie. Obwohl es sich dabei um eine Spülung handelt, die man nicht auswaschen muss (Leave-in), wasche ich sie komplett aus (meine Haare verlieren ansonsten an Volumen). Sobald ich die Spülung also ausgewaschen habe, kämme ich meine Haare nicht mehr, damit sich die Locken gut bündeln können.

Falls deine Haare noch nicht so gesund sind oder einfach sonst mehr Feuchtigkeit aufnehmen sollten (genügend Feuchtigkeit verhindert Frizz!), empfehle ich dir eine andere Spülung oder sogar einen Deep Conditioner zu benutzen und je nach Locken nicht ganz auszuspülen. Das kommt aber ganz auf eine Locken an und das kannst du am besten herausfinden, indem du verschiedene Varianten ausprobierst!

Eines der wichtigsten Produkte für Naturlocken ist meiner Meinung nach der Gel, den man zum Abschluss jeder Haarwäsche in die Locken geben sollte, damit sie schön gebündelt und geordnet bleiben. Ich benutze dazu am häufigsten den MopTop anti-frizz gel (medium hold) indem ich ihn in meine Haare knete.

Sobald die Haare dann trocken sind, knete ich meine Haare nochmals ausgiebig mit meinen Fingern durch, damit die Locken nicht hart bleiben, sondern schön geschmeidig sind. Wie das genau funktioniert, werde ich dann aber in einem meiner nächsten Beiträge beschreiben!

Ich nutze allerdings nicht immer dieselben drei Produkte, sondern liebe es immer wieder neue Produkte auszuprobieren. Diese bestelle ich eigentlich immer bei NaturallyCurly und freue mich immer riesig, wenn der Pöstler mir ein solches Paket überreicht:

products

 

2 Comments
  • Bettina Welker
    Juni 17, 2016

    Hi Sandra
    Ich habe auch 3A Locken, allerdings seit etwa 3 Jahren in kurz. Ich bin von ganz lang damals auf raspelkurz gegangen, weil ich dachte, so weniger Arbeit zu haben. Weit gefehlt. Das Glätten hat soo viel Zeit in anspruch genommen und hat auch meinen Haaren eher geschadet, wegen all der Hitze, die dafür nötig ist.
    Jetzt hab ich ml den Friseur einen Monat ausgesetzt, sie fangen wieder an zu springen (die Locken) und ich denke ich werd mal wieder etwas wachsen lassen.
    Nun zu meiner Frage – die Produkte, die du benutzt kaufst du in den Staaten – wohnst du da oder importierst du die Sachen nach Deutschland?
    Da ich in Deutschland wohne wäre mir eine Quelle in D natürlich lieber – hast da evtl. Adressen von Online-Stores, wo ich die Produkte auch bekommen kann?

    imVoraus schon vielen Dank
    Bettina

    • Sandra
      Juni 17, 2016

      Liebe Bettina, schön zu hören, dass du deine Haare lockig tragen möchtest! Ich wohne in der Schweiz und bestelle alle meine Lockenprodukte in den USA. Das ist leider mit hohen Versand- und Zollkosten verbunden. Leider habe ich bisher noch keinen Onlineshop in Europa gefunden, von dem ich alle meine geliebten Produkte aus einer Hand bestellen könnte. Deshalb kann ich dir leider nicht weiterhelfen…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.