Kämme deine Locken nur wenn sie nass sind

By 2comments , , Permalink 1

This post is also available in: Englisch

Kämme deine Locken niemals in trockenem Zustand, sondern kämme sie nur nass mit Hilfe einer Pflegespülung (Conditioner). Wenn du deine Locken trocken bürstest, reisst du nicht nur die einzelnen Locken auseinander, sondern sie sehen auch frizzy aus:

Before I fell in love with my hair

Meine Locken, als ich sie noch in trockenem Zustand gekämmt hatte.

Damit ich schön gebündelte Locken erhalte, kämme ich sie nur dann, wenn ich meine Haare wasche und zwar mit meinen Fingern mit viel Conditioner. Weil sich lockige Haare tendenziell schnell verknoten, kämmst du am besten zuerst deine Spitzen und arbeitest dich dann zum Ansatz hoch. Kämme deine Locken so lange mit den Fingern, bis du keine Knöpfe mehr spürst und du mit den Fingern ohne Probleme vom Ansatz bis zu den Enden durchkommst.

Wenn du wie ich viele Knöpfe in den Haaren hast, empfehle ich dir die Haare zwischendurch immer wieder zu befeuchten und nochmals eine neue Portion Conditioner reinzugeben. So kannst du deine Locken einfacher um v.a. schmerzfreier kämmen.

Je nach Länge und Dichte deiner Haare kann dies bis zu 10 Minuten dauern. Ausserdem ist es ganz normal, dass man als Lockenkopf relativ viele Haare beim Kämmen verliert, da wir unsere Haare nur dann kämmen können, wenn wir sie auch waschen (ca. 2 Mal pro Woche)

 

2 Comments
  • Fasching Margit
    September 11, 2016

    Hallo ! Auch ich habe Naturlocken und möchte sie besser zur Geltung bringen. Höre aber immer wieder unterschiedliche Meinungen. Einmal im nassen Zustand soll man sie kämmen wegen der Knoten und dann trocken nicht mehr. Andere sagen, man kann sie immer kämmen.

    Was ist jetzt wirklich richtig.

    Was kann sein, wenn ich sie weder nass noch trocken kämme, auch nicht mit den Fingern ?

    Lg.
    Margit Fsching

    • Sandra
      September 14, 2016

      Liebe Margit,

      grundsätzlich kannst du deine Locken immer kämmen, falls du dies aber machst, wenn deine Haare trocken sind, so bürstest du die Locken etwas aus (meine sehen dann so aus: https://www.justcurly.com/de/curly-tips-de/als-lockenkopf-brauchst-du-weder-eine-buerste-noch-einen-kamm/

      Wenn du also deine Locken besser zur Geltung bringen möchtest, dann empfehle ich dir, deine Locken nur dann zu kämmen, wenn sie nass sind (dann bleiben sie auch im trockenen Zustand gebündelt).

      Wenn du sie gar nicht kämmst, werden sie immer mehr verknotet…

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.