Erfahrungsbericht: MopTop leave-it-in conditioner

This post is also available in: Englisch

Endlich habe ich wieder ein neues Produkt getestet! Falls du meinen Blog schon seit einiger Zeit verfolgst, weisst du bereits, dass ich gewisse Produkte von MopTop echt gerne mag (nein, weder wurde ich von MopTop dafür bezahlt, noch habe ich die Produkte gratis erhalten – ich finde sie einfach so super :-)). Und weil ich bisher alle Produkte von MopTop mochte, habe ich ein neues ausprobiert – den MopTop leave-it-in conditioner!

MopTop leave-it-in conditioner

Ich verwende nur ein bisschen dieses Produktes bevor ich meine Locken style

Ich habe diesen Leave-in in meine Haare gegeben, nachdem ich sie mit Hilfe des Kinky Curly Knot Today entknotet hatte. Da meine Locken nicht allzu starke Pflegespülungen vertragen, achte ich mich beim benutzen des MopTop leave-it-in conditioners darauf, dass ich nur eine münzgrosse Portion auf die Spitzen meiner Locken auftrage. Das Produkt spüle ich anschliessend nicht mehr aus, sondern style dann meine Locken mit einem Lockengel. Falls deine Locken aber mehr Pflege benötigen, so kannst du natürlich mehr Produkt benutzen und dieses bis hin zu deinem Ansatz auftragen.

Von der Konsistenz her ist der MopTop leave-it-in conditioner nicht wie eine typische Spülung, sondern fühlt sich viel eher wie ein Gel an – ganz ähnlich wie der Kinky Curly Knot Today (deshalb lassen sich diese beiden Produkte auch super kombinieren).

Du solltest diesen Leave-in ausprobieren, falls…

  • du einen (leichten) Leave-in suchst, der deinen Locken Feuchtigkeit spendet ohne diese zu beschweren
  • deine Locken während des Tages krauser werden und du sie deshalb mit mehr Feuchtigkeit über den Tag hinweg versorgen möchtest
  • du gerne mehr Glanz in deinen Locken hättest
  • deine Locken Produkte wie den Kinky Curly Knot Today, den MopTop anti-frizz gel oder die Curl Junkie Curl Assurance Smoothing Lotion mögen

Es ist witzig, wie gerne ich alle MopTop Produkte mag, die ich bisher probiert habe. Es scheint fast, als ob diese Produkte für genau meine Locken gemacht wurden 🙂

1 Comment
  • Melanie
    Februar 9, 2016

    Hahahaha, ich hab aus dem Lockengel mal kurz einen Lock-engel gemacht… 😀 Sonst find ich es super, dass du deine Einträge jetzt auch in deutsch veröffentlichst. Liebe Grüße, Melly 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.