Der Pull Through Braid für Naturlocken

By 0 , Permalink 0

This post is also available in: Englisch

Die heutige Frisur ist ganz einfach nachzumachen und dauert auch gar nicht lange. Und das beste daran: Der Pull Trough Braid ist viel einfacher zu kreieren als jeder andere Zopf. Deshalb ist es die perfekte Frisur auch dann, wenn du deine Haare nicht gerne flechtest (daraus können sich deine Haare ziemlich verknoten) oder wenn du nicht flechten kannst!

Für diese Frisur brauchst du ungefähr 5 Minuten und:

  • einige Haargummis. Ich mag diese durchsichtigen von Asos (unbedingt vorsichtig aus den Haaren entfernen – ich schneide sie jeweils einfach auf)
  • 1 Haarnadel

Anleitung für den Pull Through Braid

1. Bring back the top front part of your curls and fix them with a hair tie (if you prefer to pull back all of your curls you can also do this tutorial, but start by pulling your curls back into a ponytail).

1. Binde die vorderen oberen Haare zurück und fixiere sie mit einem Haargummi (falls du lieber alle deine Haare in einen Pferdeschwanz bringen möchtest, kannst du das machen und dann die Anleitung ab Schritt 2. genau gleich durchspielen)

2. Separate the pulled back curls into a upper and lower section. The sections should be equally big.

2. Halbiere nun die zurückgebundenen Haare, indem du daraus eine obere und untere Hälfte machst – beide Hälften sollten gleich gross sein.

3. Now grab the upper section and again split it in half - this time creating a left and a right section

3. Nimm jetzt die obere Hälfte und halbiere diese erneut, nun aber in eine linke und in eine rechte Hälfte

4. Pull the lower section up in between the just created left and right section. To make sure I don't mess up all the carefully created sections, I temporarily pin up the lower section.

4. Bring die untere Hälfte zwischen der linken und der rechten Hälfte nach oben. Um sicher zu gehen, dass all die Hälften nicht durcheinander geraten, befestige ich ursprünglich untere Hälfte mit einer Haarklammer

5. Then tie the left and right section together using a hair tie.

5. Binde nun die jetzige untere linke und rechte Hälfte mit einem weiteren Haargummi zusammen

6. Release the now upper section and split it into a left and a right section (like you did in 3.)

6. Entferne die Haarklammere und teile die jetzige obere Hälfte wiederum in eine linke und eine rechte Hälfte (siehe Schritt 3)

7. Repeat 4. & 5.: Pull up the lower section in between the just created left and right section and tie them together

7. Wiederhole die Schritte 4 & 5:  Bring die untere Hälfte zwischen der linken und rechten Hälfte nach oben und binde die linke und recht Hälfte wiederum mit einem Haargummi zusammen

8. Repeat steps 2.-5. until you reach the end of your curls, then fix both sections with hair tie.

8. Wiederhole die Schritte 3.-6- bis du zum Ende deiner Locken gelangst und binde dann die beiden Hälften mit einem Haargummi zusammen

9. Carefully pull your braid apart (this will make it look bigger).

9. Ziehe den Zopf vorsichtig auseinander, damit er etwas grösser (breiter) aussieht

10. To hide the first hair tie, I grab a small section from right next to this hair tie and wrap it around the hair tie and finally fix it with a bobby pin

10. Um das oberste Haargummi zu verstecken, nehme ich einen kleinen Teil meiner Haare, welcher sich direkt neben dem zu verdeckenden Haargummi befindet und binde diesen Teil meiner Haare um das Haargummi. Dann fixiere ich das Ende dieser Haare mit einer Haarnadel

11. Done!

11. Fertig!

Aus dem Pull Through Braid lassen sich sehr viele verschiedene Frisuren kreieren – du könntest beispielsweise auch alle deine Haare zurückbinden anstatt nur die oberen Haare!

No Comments Yet.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.